Aktuelles vom Dorfladen

 

 

 

01.12.2018:

Rundschreiben an die Stillen Gesellschafter

 

Folgendes Rundschreiben wurde am 1. Dezember an die Stillen Gesellschafter verschickt (zum Öffnen der pdf- Datei bitte hier klicken): Gesellschafterrundschreiben Drfld. 01122018

 

Die Stillen Gesellschafter werden hiermit gebeten, Ihre Beteiligung in den nächsten Tagen auf das folgende Konto zu überweisen:

 

Empfänger: Dorfladen Obertrubach UG (haftungsbeschränkt)
IBAN: DE67 7639 1000 8406 1008 21 (bei der Volksbank Forchheim)
Verwendungszweck: Stille Beteiligung Dorfladen „Vorname Nachname“

 

 

 

28.10.2018:

Dorfladen Obertrubach – Neueröffnung verschoben

 

Unübersehbar kommen die Arbeiten am ehemaligen Kaufhaus Wölfel in der Trubachtalstrasse 2 zügig voran und das Haus wird im November außen aber auch im zukünftigen Laden im Erdgeschoss neu erstrahlen.

 

Leider werden wir den seit langem geplanten Eröffnungstermin im Dezember nicht halten können. Grund dafür ist der LEADER-Förderantrag, für den wir auch nach mehr als 6 Wochen noch keinen positiven Bescheid vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten erhalten haben.

 

Wir alle wissen, dass das Projekt ohne den Investitionszuschuss nicht zu stemmen ist und deshalb müssen wir abwarten, bis das OK aus Bamberg vorliegt. Vorher dürfen wir keine Aufträge erteilen.

Damit rutschen wir langsam in die Weihnachtszeit und die Liefertermine für die Einrichtung verlängern sich ebenso wie die Starttermine für die Handwerker, die den Ladenbau übernehmen werden.

 

Nach gründlicher Abwägung haben wir daher beschlossen, den Eröffnungstermin auf Februar 2019 zu verschieben. Wir wollen auf jeden Fall einen guten Start für unseren Dorfladen und den können wir für den Dezember nicht mehr gewährleisten.

 

Drücken wir die Daumen, dass der Bescheid möglichst bald kommt und wir dann zügig mit der Umsetzung fortfahren können.

 

 

 

01.10.2018

Warum werden die Gesellschafteranteile nicht eingezogen?

 

Einige Stille Gesellschafter haben bereits nachgefragt, wann denn Ihre Beteiligungsbeträge vom Konto abgebucht würden. 

Dies geschieht erst dann, wenn wir „grünes Licht“ aus Münchberg für den Förderantrag haben. Sobald dieser da ist, werden wir alle Stillen Gesellschafter informieren, welches die nächsten Schritte sind. Und auch erst dann wird der Gesellschafteranteil tatsächlich fällig. Vorher wird kein Geld abgebucht.

 

 

 

10.09.2018:
Der erste Schritt zur Eröffnung unseres Dorfladens ist getan!

 

Zeichnungsanträge von fast 80.000 Euro konnten bei der Gründungsversammlung der Stillen Gesellschafter am 5 Juli entgegengenommen werden. Das ist ein eindeutiges Votum FÜR den Dorfladen in unserer Gemeinde.

Mittlerweile haben bereits über 250 Personen, Firmen und Vereine Anteile im Wert von über 90.000 Euro gezeichnet.

 

Trotz dieses unerwarteten Ergebnisses hoffen wir weiterhin darauf, dass sich noch mehr Einwohner der Gemeinde anstecken lassen und der Gesellschaft beitreten.

 

Der Beitritt ist noch bis Ende Dezember 2018 möglich!

 

Lassen Sie sich die Chance nicht entgehen, bei diesem einmaligen Projekt dabei zu sein und mitzuhelfen, Obertrubach lebendig zu halten.

 

Allen zukünftigen Gesellschaftern danken wir schon jetzt für das große Vertrauen in und die Unterstützung für unseren gemeinsamen Laden!

 

 

Dorfladen Obertrubach UG (haftungsbeschränkt)

Unser Dorfladen in Obertrubach soll der Dorfladen für alle Einwohner in Bärnfels, Geschwand, Obertrubach, Wolfsberg und dem gesamten Trubachtal sein.

Aber natürlich sind im Dorfladen auch unsere Feriengäste, Wanderer, Radfahrer, Handwerker, Besucher, Durchreisende, Freunde, oder einfach nur Hungrige und Durstige herzlich willkommen.

 

Unser wichtigstes Anliegen ist es, einen freundlichen Dorfladen zu schaffen, in dem man sich gern und direkt vor der Haustür mit den Produkten des täglichen Bedarfs, frischen Back- und Wurstwaren und einer reichhaltigen Auswahl an Produkten aus der Region versorgen kann. Für Ältere und Kranke werden wir einen Bringservice organisieren und es werden im Laufe der Zeit weitere Dienstleistungen hinzukommen.

 

Daneben soll der Dorfladen aber auch ein Ort sein, um einfach nur Nachbarn und Freunde zu treffen, sich auszutauschen und die Gemeinschaft innerhalb unserer Gemeinde zu fördern.

Spätestens, seit im Oktober 2017 das letzte Lebensmittelgeschäft in Obertrubach geschlossen wurde, stellt sich die Frage: „wird es wieder einen (Dorf-) Laden in der Gemeinde geben?“

Braucht Obertrubach überhaupt ein Lebensmittelgeschäft?

In eine lebendige Gemeinde, mit einer gewachsenen Gemeinschaft, alteingesessenen und jungen Familien, Tages- und Feriengästen, Handwerkern, Vereinen und Unternehmen, Gasthäusern und Cafés gehört auch ein Geschäft für die täglichen Einkäufe, für einen Kaffee zwischendurch und den Kontakt zwischen den Bürgern.

Wo soll der Dorfladen eröffnen?

In der Trubachtalstrasse 2 in Obertrubach. Das bisherige Kaufhaus Wölfel wurde dankenswerterweise von Bianca und Jürgen Häfner aus Untertrubach erworben, die das Gebäude umfangreich sanieren wollen. Die Gemeinde hat sich bereit erklärt, das Ladengeschäft anzumieten und wird es an den Dorfladen untervermieten.

Wem wird der Dorfladen gehören?

Der Dorfladen Obertrubach wird ein Gemeinschaftsprojekt der Bürger werden, an dem sich möglichst alle Bürger beteiligen sollten. Nur, wenn alle gemeinsam einen finanziellen Beitrag leisten und regelmäßig im Dorfladen einkaufen, wird der Dorfladen auf Dauer existieren können.

Wie genau sieht die Beteiligung aus?

Für die gesamte Einrichtung des Ladens und die Ware werden weit mehr als 100.000 Euro benötigt. Ein kleinerer Teil davon wird über Fördergelder bezuschusst. Den größeren Teil müssen die Bürger schultern.

Jeder Dorfladen-Anteil kostet 250 Euro. Das Ziel ist erreicht, wenn etwa 350 Anteile gezeichnet werden.

Warum sollte ich mich beteiligen?

Weil das Projekt nur gelingen kann, wenn alle mitmachen. Und natürlich auch, um mitzubestimmen. Jeder Anteilseigner ist auch Teilhaber an der Bürgergesellschaft und kann damit indirekt Einfluss auf die Ausrichtung des Dorfladens nehmen. Das Prinzip einer Genossenschaft wird auch für die Dorfladen UG (haftungsbeschränkt) gelten: Jeder Anteilseigner hat eine Stimme, die zählt!

Kann jede Familie nur einen Anteil kaufen?

Jede Familie kann für jedes Familienmitglied mehrere Anteile kaufen. Es gib (fast) keine Begrenzung. Aber auch Vereine, Unternehmen, Gäste, Besucher oder Freunde der Gemeinde Obertrubach können sich am Dorfladen beteiligen.

Wo und wann kann ich meinen Anteil zeichnen?

Die Gründung für die Dorfladen-Bürgergesellschaft wurde am Donnerstag, den 5. Juli 2018 im Bildungshaus Obertrubach vollzogen. Dort hat sich in einer großen Bürgerversammlung entscheiden, daß Neudorfer, Sorger, Dörfleser, Herzogwinder, Obertrubacher, Lindener, Bärnfelser, Hundsdorfer, Geschwander und Wolfsberger, aber auch sonstige Unterstützer beim Gemeinschaftsprojekt mitmachen. Insgesamt haben schon 250 Personen, Vereine und Unternehmen Anteile in einem Gesamtvolumen von über 80.000 Euro gezeichnet.

Kann man sich auch jetzt noch am Dorfladen beteiligen?

Selbstverständlich ist eine Beteiligung am Dorfladen Obertrubach auch weiterhin möglich.
Am besten, man fordert den Zeichnungsantrag schriftlich per mail an: info@dorfladen-obertrubach.de oder fragt nach bei der Gemeinde Obertrubach, Teichstrasse 5, 91286 Obertrubach.

Muss ich sofort bezahlen und was geschieht mit meinem Geld?

Die Abbuchung erfolgt erst, wenn die Gesellschaft tatsächlich gegründet wurde. Kommt die benötigte Summe nicht zustande, wird kein Geld abgebucht.

Das eingezahlte Geld wird ausschließlich dazu verwendet, den Geschäftsbetrieb des Dorfladens zu starten und zu erhalten. Wichtigste Ausgaben dafür sind die Investitionen in die Ladeneinrichtung und den Kauf der Ware.

Haben Sie noch Fragen?

… dann schreiben Sie einfach eine kurze Mail an: info@dorfladen-obertrubach.de

Unser Dorfladen in Obertrubach soll ein echtes Gemeinschaftsprojekt der Bürger, Gäste und Freunde unserer schönen Gemeinde werden. 

Damit es uns überhaupt gelingt einen Dorfladen mit Café einzurichten, auszustatten und zu eröffnen, brauchen wir viele Unterstützer und Anleger, die bereit sind, sich finanziell an der Bürgergesellschaft zu beteiligen. Jeder Anteilseigner kann sich aktiv über die Gesellschafterversammlung in die zukünftige Dorfladen Obertrubach UG (haftungsbeschränkt) einbringen.

 

Ein Anteil kann ab 250 Euro erworben werden, Mehrfachzeichnungen sind möglich — und erwünscht. 

Zeichnungsantrag herunterladen